Konzept

Pod15 ist als Netzwerk von (hauptsächlich) Kunstschaffenden gedacht, mit dem Ziel des gegenseitiges Wissensaustauschs, dem Schaffen gemeinsamer Strukturen dem Nutzen von Synergieeffekten und Erweiterung der Reichweite der einzelnen Kunstschaffen.

Prinzipen

  • Do no evil! Be cool!
  • Keep it simple and stupid!
  • Keep it open!
  • Privacy by Design

Rechtsform und Finanzen

Bis auf Weiteres arbeitet Pod15 als nicht eingetragener Verein ohne eigene Ausgaben und Einnahmen. Der Verein erarbeitet eigene Konzepte für Produktionsformate, mit denen die Mitglieder dann arbeiten können, sowohl die Kosten als auch die Einnahmen dieser Formate (z.B. Tonträgerprduktion) laufen über die jeweiligen Kunstschaffenden. Das Interrobang-Projekt in Dresden gewährt dem Verlag Obdach, arbeitet aber als eigenständiges, Comunityfinanziertes Projekt. Alle materiellen und zeitlichen Ressourcen über die Pod15 verfügt, besonders Produktionsmittel wie Mischpulte, Soundsysteme und Computer, werden von den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Einnahman aus den Pod15-Produkten werden zu 100% an deren Urheber durchgeleitet und dind von diesen abzurechnen.